Fotos: De'Longhi

Februar 2021

Genussmomente fürs Home Office

Gemäß der De’Longhi Firmenphilosophie „Better Everyday“ sowie dank des innovativen Kaffeevollautomatens Maestosa revolutioniert das italienische Unternehmen unser Home Office mit allen Sinnen.

Während für viele unter uns letztes Jahr das Home Office völlig überraschend kam und einiges an persönlicher Gewöhnungszeit bedurfte, haben andere mittlerweile eine absolut professionelle kleine digitale Bürowelt stilsicher in ihre eigenen Wohnräume integriert. So sehr wir uns auch mittlerweile an die neue Arbeitswelt gewöhnt haben, so anstrengend kann sie zeitweise aufgrund zahlreicher Videokonferenzen, Unterbrechungen zur Unterstützung unserer Kids beim E-Learning respektive aufgrund des teils hohen Lärmpegels im Familienverbund sein. Was früher im Büro die berühmte Kaffeepause zum Coffee-Talk mit unseren KollegInnen war oder die notwendige Koffein- Zufuhr an nicht enden wollenden Arbeitstagen mit Endlos-Meetings, ist heute der pure Momentgenuss zu Hause.

Durch die vermehrte Home Office Tätigkeit der letzten 12 Monate ist auch in Österreich der Kaffeekonsum gestiegen. Trotz der über Monate geschlossenen, traditionellen und bei Frau und Herrn Österreicher so beliebten Kaffeehäuser. Dies ergab der aktuelle und seit vielen Jahren von De’Longhi erhobene Kaffeereport 2020*). So sehr Kaffee unsere Konzentration und Aufmerksamkeit auch steigern mag, so sehr genießen wir eine gute Tasse Kaffee (noch vor einer Tasse heißen Tee) zu Hause und am Arbeitsplatz für Momente des kurzen Abschaltens und des reinen Genusses.

Kaum eine andere Kaffeemaschine wie der De’Longhi Kaffeevollautomat mit dem klingenden Namen Maestosa kann diesen Moment besser für uns inszenieren! Nicht nur ein revolutionäres Zusammenspiel aus Technik und Design, das den höchsten Ansprüchen gerecht wird, sondern auch ein sensorischer Genuss. Schon das leise Surren des Mahlwerks, der verheißungsvolle Duft nach Kaffee während des Brühvorgangs sowie der erste, samtig-wohlige Schluck. Ein Gesamterlebnis für alle Sinne ist zudem die Maestosa selbst, welche weder im Geschmack, noch im technischen Komfort irgendwelche Kompromisse eingeht. Das neue Meisterwerk des italienischen Kaffee-Experten De’Longhi ist mit keinem seiner bisherigen Kaffeevollautomaten vergleichbar. Alleine schon optisch besticht die Maestosa durch ihr puristisch modernes Design und ihre Features:
 

• ausklappbares 5” TFT-Full-Touch Farbdisplay in hochwertiger Edelstahloptik für maximale

  Benutzerfreundlichkeit

• elektronisch regulierbare Mahlgrad- und Brühtemperatureinstellung

• gleichzeitige Zubereitung zweier (Milch-)Getränke dank schwenkbarem Dispenser mit

  edelstahlummantelten Thermo-Milchbehälter, welcher einen doppelten Milchauslass ermöglicht

• über 20 Kaffeespezialitäten per Knopfdruck oder CoffeeLink App

So beeindruckend edel, wie er sich von außen präsentiert, ist auch das Innenleben dieses innovativen Kaffeevollautomatens. Gleich zwei Kaffeebohnenbehälter und zwei voneinander unabhängige elektronische Mahlwerke lassen sich über das Bedienungspanel auf individuelle Geschmacksvorlieben einstellen. Außerdem verfügt die Maestosa über die sogenannte Adaptive Grinding Technology, eine genaue elektronische Einstellungsfunktion, welche den Mahlgrad passend auf die jeweilige Bohnensorte abstimmt. Somit stellt das präzise Mahlwerk sicher, dass das Kaffeepulver in optimaler Dosierung und Feinheit für den Brühvorgang vorbereitet wird. Zudem ist auch die Brühtemperatur über das Touch-Display für jedes Rezept individuell regulierbar.

Mit der Maestosa geht das italienische Traditionshaus aber noch einen Schritt weiter. Über das intuitive Bedienungspanel oder die kostenlose CoffeeLink App können wir mittlerweile zwischen über 20 unterschiedlichen kalten und warmen Kaffeespezialitäten wählen, denn ein Shortcut führt zu einem individuellen Getränke-Einstellungs-Modul. Neu ist zudem die individuelle Anpassung des Mahlgrads und der Kaffeeröstung.

Besonders werden sich die weiblichen Kaffeegenießer unter uns über das revolutionäre LatteCrema System freuen, weil erstens konsumieren wesentlich mehr Frauen als Männer täglich in Österreich durchschnittlich bis zu 2 Tassen köstlichen Kaffee. Und zweitens liegt mittlerweile der beliebte Cappuccino dicht hinter dem typischen Verlängerten auf Platz zwei im Ranking der beliebtesten Kaffeegeschmackserlebnisse.*) Somit können dank dieses technischen Features der De’Longhi Maestosa sowohl Milchmenge als auch Konsistenz des Milchschaums je nach Präferenz adjustiert und zu einem perfekt feinporigen Schaum gezaubert werden. Nur das Kakao- Herz müssen wir uns noch selbst gestalten.

Diese raffinierten Details und Zusatzfunktionen der Maestosa manifestieren ihre technische Überlegenheit auch gegenüber anderen Vollautomaten. Durch die neue „Easy-Refill”-Öffnung, sowohl am Wassertank, als auch am Milchbehälter, kann der Flüssigkeitsstand während der Kaffeezubereitung aufgefüllt werden. Ein jeweils integrierter Sensor meldet durch ein akustisches Signal den Auffüllbedarf an. Zusätzliche Sensoren sorgen dafür, dass stets genügend Kaffeebohnen vorhanden sind oder stellen automatisch auf den Modus für vorgemahlenen Kaffee um.

Eine neue Kaffeekannenfunktion macht es zudem möglich, bis zu sechs Personen gleichzeitig zu verwöhnen. Ideal für die Zeit, in welcher wir auch wieder Kunden und MitarbeiterInnen im Home Office empfangen können und Meetings eine genussvollere Note als früher aufsetzen. Die beheizte Tassenabstellfläche sowie der höhenverstellbare Milch- und Kaffeeauslass vervollständigen schließlich das Komfortpaket. Eine Rundumversorgung höchster Qualität, denn am Ende zählt nur eins: Unser perfekter #delonghicoffeemoment.

*) Quelle: De’Longhi Kaffeereport 2020

www.delonghi.com