Foto: Friedl Steinwerke

April 2022

Stein & Design

Bereits seit drei Generationen befasst sich das Unternehmen Friedl Steinwerke mit der Herstellung von Produkten aus dem innovativen Werkstoff Beton. 1953 als Drei-Mann-Betrieb gegründet, ist es heute einer der führenden österreichischen Produzenten von Steinen und Platten für die Außenraumgestaltung, das mehr als 120 Mitarbeiter am Firmenstandort in Weppersdorf, Mittelburgenland, beschäftigt und zu einem der innovativsten Betriebe seiner Branche zählt.

Das Spektrum der Gartengestaltung

Garten und Terrasse wurden zunehmend zum Lebensraum und sommerlichen Rückzugsort. Der Nutzgarten wich dem Wohngarten. Doch auch hier gibt es unterschiedliche Anforderungen an den Außenbereich. Sind Kleinkinder im Haus, braucht es einen Spielbereich. Andere wiederum gärtnern gerne und legen Hochbeete an, um dem Hobby zu frönen.

Friedl Steinwerke widmen sich – mit besonders viel Leidenschaft, Innovationsfreude und den höchsten Ansprüchen an Design und Qualität – der Herstellung von Pflastersteinen, Terrassenplatten, Zaun- und Mauersteinen, Blockstufen und Palisaden. Sie bieten viele verschiedene Optiken an, es gibt für jede Gebäudearchitektur passende Steine für die Gartenmauer und den Zaun. Der Steinmetzbetrieb hat eine umfangreiche Farbpalette zur Auswahl und ermöglicht so großartige Kombinationen mit Pflastersteinen und Terrassenplatten. Neben dem Design wird selbstverständlich auch großer Wert auf eine erstklassige Qualität gelegt. Die Steine werden ausschließlich am Firmenstandort mit modernsten Produktionsanlagen hergestellt. Mit vier Betonsteinfertigern und fünf Veredelungsanlagen in Weppersdorf hat das Unternehmen den größten Einzel-Produktionsstandort in Österreich inne.

Fotos: Friedlsteinwerke, renderwerk.at, Markus Kaiser, Graz

 

Der geschmackvolle Mustergarten mit 2.500 m2 zeigt die Fülle an Pflastersteinen, Terrassenplatten, Zaun- und Mauersteinen, Blocksteinen, Blockstufen, an Formen, Farbtönen und Oberflächen. So eine umfassende Möglichkeit der Produktpräsentation können nicht viele bieten. Design und Inszenierung sind heute wichtiger denn je und betreffen jeden Aspekt, von der Flächenbefestigung bis hin zum Zuschnitt des Ziergehölzes und der Beleuchtung. Je nach Gebäudestil lassen sich mithilfe des Platten- bzw. Steindesigns Harmonie oder Spannung erzeugen. Mit großen Plattenformaten unterstreicht man beispielsweise das Moderne, mit gealterten kleinformatigeren Steinen setzt man einen reizvollen Kontrast zur zeitgenössischen Architektur. Daher können potenzielle Kunden vorab in den Mustergarten kommen und eine Mischung aus Look and Feel erhalten, was die Entscheidung der Gartengestaltung immens erleichtert.

www.steinwerke.at