Foto: Steininger

Jänner 2022

DOPPELSIEG FÜR IKONISCHES FALT-PRINZIP

Mit einem Win-Win schreibt STEININGER ihre Erfolgsbilanz fort: Gleich zwei Preise erhielt die Manufaktur aus Österreich Anfang 2020 für ihre Kücheninsel FOLD. Die Jurys des German Design Awards und Iconic Awards würdigten die markante Optik und die technische Raffinesse des bereits 2019 mehrfach prämierten Entwurfs. Das nächste Kapitel ihrer skulpturalen Designküche ist bereits aufgeschlagen: Im Frühjahr kommt die FOLD als Luxury Black-Edition auf den Markt.

DIE ARCHAISCHE KRAFT VON METALL GEZÄHMT

Das auffälligste Merkmal der FOLD ist der Origamilook in Tombak, einer speziellen Messinglegierung. Designer Martin Steininger hat die archaische Kraft des Metalls bezwungen, aber nicht gebrochen. „Charakter lässt sich formen, aber nie verbiegen. Die Küche sollte einzigartig aussehen und trotzdem funktional sein.“ Dem gingen zahlreiche Experimente voraus, Metalle wie Messing und Alu wurden geschnitten, gekantet, gefaltet und geschweißt. Bis alle Hürden überwunden und die richtigen Techniken gefunden waren, vergingen Monate. Am Ende ist mit FOLD ein spektakuläres Küchen-Highlight mit smartem Touch geglückt: Die Oberflächen erstrahlen in edlem Glanz, sind hygienisch und leicht zu reinigen. Und über die intuitive Schaltzentrale M.POD lassen sich alle Funktionen der Küche ganz einfach steuern.

UNVERWECHSELBARES DESIGN UND SMARTE FUNKTIONEN

Das Konzept fiel der Jury des German Design Awards gleich ins Auge, ihr Urteil für die Preisvergabe: „Die markante Faltoptik verleiht der Küche eine einzigartige Ästhetik, die sie unverwechselbar macht und für eine hohe Wiedererkennbarkeit sorgt. Ein moderner und zugleich minimalistischer Designentwurf, der bis ins Detail konsequent umgesetzt wurde und den Anspruch an Exklusivität und Extravaganz auf hohem gestalterischem Niveau zum Ausdruck bringt.“ Auch die Jury des Iconic Awards begeisterte die Faltoptik, aber gerade auch die innovativen Features wie die elektrische Kochfeldabdeckung, Sensorfunktionen und der M.POD mit Entertainmentfunktion und Zugriff aufs Internet. 

Fotos: Steininger

 

KNICK FÜR PURISTEN BALD AUCH IN SCHWARZ

Die Herstellung von FOLD wie auch alle anderen Designküchen von Steininger ist Maßarbeit. Eine spezielle computerbasierte Fertigungstechnik formt die Metallwerkstoffe millimetergenau. Die präzise vorbereiteten Legierungen werden per Handarbeit vollendet. So entstehen einzigartige Unikate, die Trends überdauern. Mit diesem Bespoke-Konzept treffen die Österreicher den Nerv ihrer internationalen Klientel: Neue Materialität, Purismus, klare Formen, Qualität und Langlebigkeit stehen hoch im Kurs bei Architekten, Innenausstattern und internationalen Designliebhabern. Im Frühjahr bringen die Österreicher die FOLD als Luxury Black Edition heraus: Mit gewohntem Knick, aber in schwarzem Stahl. „Schwarz ist eine klare Ansage, dennoch neutral, elegant und zeitlos. Außerdem wollten wir sehen, wie die Küche mit anderen Materialien wirkt. Daher planen wir weitere FOLD Modelle in Messing, Kupfer, Zink und Neusilber“, sagt Martin Steininger, der sich bereits jetzt auf die nächsten Wettbewerbe freut.

www.steiningerdesigners.com