Foto: Poliform

Jänner 2021

Die Königsklasse des italienisches Designs

Poliform ist eine der führenden Institutionen in der internationalen Möbelwelt. Als Ergebnis eines äußerst erfolgreichen unternehmerischen Abenteuers hat sich die italienische Firma der konstanten Verpflichtung zur Qualität und Produktinnovation verschrieben, um stets den höchsten Ausdruck der modernsten Lebensstile und Trends erschaffen zu können.

Die Geschichte von Poliform ist die Geschichte eines Unternehmens, das sich trotz höchster internationaler Anerkennung nie auf seinen Lorbeeren ausruhte, sondern stets nach vorne in die Zukunft blickte: 1970 als Weiterentwicklung eines 1942 gegründeten Kunsthandwerksbetriebs etabliert, gelang es dem Möbelhersteller schon früh seine Produktpalette in Richtung modularer Systeme auszubauen, wodurch in neue produktivere Technologien investiert werden konnte. Die K.pfe hinter dieser Wende waren Alberto Spinelli, Aldo Spinelli und Giovanni Anzani – bis heute die Triebfedern des Unternehmens. Ihnen gelang es, spezifisches technisches Know-how aus der Möbelherstellung mit einem fundierten unternehmerischen Ansatz zu vereinen, der mit den sozialen und wirtschaftlichen Veränderungen dieser für Italien durchaus kritischen Ära in Einklang stand.  Das erklärte Ziel dahinter war ganz einfach: sicherzustellen, dass Poliform seine familiäre Dimension auch in der Zukunft beibehält und zur Ausdrucksmöglichkeit von Personen wird, deren Bindung an das Unternehmen niemals vom eigenen Leben, den eigenen Leidenschaften und den eigenen Zielen getrennt ist. Und auch das zweite ambitionierte, industrielle Ziel des Unternehmens war von Anfang an klar: das Potenzial der technischen Serienfertigung voll auszuschöpfen, indem man den Veränderungen des schnelllebigen globalen Marktes stets hohe Aufmerksamkeit widmete. Im Lauf der Jahrzehnte hat sich die Produktpalette von Poliform so ihre enge Verbindung zur zeitgenössischen Welt erhalten können. Dabei demonstriert sie ein tiefgehendes Gespür, die Bedürfnisse und den Geschmack eines vielfältigen, internationalen Publikums zu erfassen und ebenso Lifestyle-Trends vorherzusehen und kontemporär zu interpretieren.

1996 wird das Unternehmen um die Marke Varenna ergänzt, die sich exklusiv der Produktion hochwertiger Küchen widmet, im Jahr 2006 wird zudem die erste Polstermöbel-Kollektion präsentiert. Seit 2018 trägt die Küchenabteilung dann ebenfalls den Poliform-Namen: Diese Änderung war ein grundlegender Schritt auf dem Weg zu einer umfassenden Unternehmenserfahrung für die Kunden und einer konsistenten Marken-Identität. Mit der Abteilung Poliform Contract expandierte und verbesserte man schließlich die Fachkompetenzen des Unternehmens im Großversorgungssektor, um Design- und Funktionsanforderungen zu erfüllen, die sich vom Markt der Serienprodukte unterscheiden. Einer der essenziellen Aspekte, die es Poliform so konstant ermöglichten, seine international angesehene Position weiterhin auszubauen und zu festigen, ist die kreative Partnerschaft mit zahlreichen hochkarätigen Designern und Architekten wie Jean-Marie Massaud, Marcel Wanders, Emmanuel Gallina, Carlo Colombo, Paolo Piva und Soo Chan.

Lesen Sie die gesamte Story auf READLYYUMPU News oder im MD Magazin - Viel Vergnügen!