Fotos: Nigel Young / Foster + Partners

Februar 2021

Meer soweit das Auge reicht...

Die Dolunay Villa befindet sich an der Küste der Ägäis in der südwestlichen türkischen Provinz Muğla. Diese private Villa wurde sorgfältig inmitten der rauen Natur gebaut, wobei der spektakuläre Meeresblick absolut im Vordergrund steht.

Das Gelände ist von Norden über eine kurvenreiche Straße zugänglich, die zur Auffahrt der Villa führt. Das Design verwendet die natürlichen Konturen des Geländes, um ein niedriges Gebäude zu schaffen, das bei Annäherung als einstöckige Struktur erscheint. Das Haus ist ein- gebettet in einen wunderschönen mediterranen Garten, der ein multisensorisches Erlebnis mit duftenden Pflanzen wie Thy- mian und Lavendel sowie reichhaltigen saisonalen Pflanzen und reifen Olivenbäumen bietet.

Der Haupteingang führt Sie direkt zum Herzen der Villa mit den privaten Familienvierteln auf der Ostseite, die auf die Konturen des Geländes ausgerichtet sind, und den öffentliche Wohn- und Essbereichen im Westen mit außergewöhnlichem Blick auf die untergehende Sonne über der Ägäis.

Die Reise durch die Villa ist von „undurchsichtig bis offen“ und spiegelt das unterschiedliche Maß an Privatsphäre wider. Das Design versucht, die Grenzen zwischen Innen- und Außenbereich zu verwischen. Die großen Glastüren entlang der Fassade, die vollständig nach hinten gleiten, sorgen für einen
ungehinderten Fluss des Raumes zwischen den Innen- und Außenräumen.

Das Haus verfügt über ein handgefertigtes, welliges Holzdach, das in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Blumer Lehmann entworfen wurde. Die vorgefertigte und präzisionsge fertigte Struktur enthält wesentlich weniger Kohlenstoff als ein typisches Betondach. Die massiven strukturellen Eichenbalken
ruhen auf Stahlsäulen und tragen einen großen 7,5 m langen Ausleger, der großzügige schattige Außenbereiche und kühle schattige Innenhöfe im hinteren Bereich bietet.

Lesen Sie die gesamte Story auf READLYYUMPU News oder im MD Magazin - Viel Vergnügen!