Foto: BWM Architekten / Lukas Schaller

November 2021

Jaz in the City Vienna

Der Sound der Stadt. Das erste Jaz in the City Vienna in der Stadt der Musik besticht mit einem direkt revolutionären Konzept. BWM Architekten gestalten ein Hotel als ein Haus der Musik, wo einheimische und besuchende Musiker und Musikbegeisterte zusammenkommen, um gemeinsam den Sound der Stadt zu leben.

Durch den Record Store ins Hotel.

Das Außergewöhnliche am Jaz in the City zeigt sich bereits am Eingang. Tatsächlich betritt man das neue Lifestyle- Hotel in Wien Mariahilf durch einen Plattenladen mit einer Verkaufstheke, die gleichzeitig als Check-in-Desk fungiert.

„Ziel war es, ein Hotel zu gestalten, in dem sich Musiker wie Musikbegeisterte augenblicklich zuhause fühlen. Entspre- chend haben wir ein Konzept entwickelt, das vieles aus der Welt der Musik ableitet“, erklärt Architekt Erich Bernard von BWM Architekten, der selbst begeisterter Hobby-Musiker ist.

Live from the lobby.

Fortgeführt wird das Konzept in so gut wie allen Bereichen des Hotels. So steht etwa im Zentrum der Lobby, links nach dem Entree, ein schallgedämmter Glaskubus, der optisch an ein Aufnahmestudio erinnert. Und sowohl als solches wie auch für Meetings und gegebenenfalls für Live-Sendungen genutzt werden kann. Gegliedert ist die Lobby in unterschied- liche Sitz-Inseln, die zum Teil wie offene Käfige von Mettalstangen umfasst sind, was eine gewisse Intimität erzeugt, ohne das Geschehen im Raum auszusperren. Entlang der Wand erstreckt sich der Red Amplifier, eine langgezogene Nische, die in verschiedenen Rottönen gehalten ist und an einen gewaltigen Verstärker erinnert.

Foto: BWM Architekten / Lukas Schaller

 

Ready for concerts.

An der Lobby entlang führt ein Gang mit Tunneleffekt vorbei an der quadratisch angelegten Bar bis zum Konferenz- raum. Dieser ist unterteilt in drei Bereiche, die voneinander getrennt und somit einzeln nutzbar sind, bei Bedarf aber auch zusammengelegt werden können, und sich dieserart in einen einzigen, durchgehenden Konzert- beziehungsweise Veranstaltungsraum verwandeln, der mit allen dafür nötigen technischen Anschlüssen versehen wurde. „Das Jaz in the City Vienna ist chic, modern und trägt die lokale DNA in jedem Detail in sich – sei es im Design, der Gastronomie oder dem Unterhaltungsangebot. Das Hotel wird zur Bühne für die lokale Musik- und Kulturszene: Ob spontane DJ-Sessions, regelmäßige Gigs oder Turntables in der Hotellobby – Jaz holt die Künstler und ihre Werke ins Haus,“ so General Manager a.k.a. The Band Leader Michael Fritz.

Lesen Sie die gesamte Story auf READLYYUMPU News oder im MD Magazin - Viel Vergnügen!