Foto: Tamara Frisch Photography

Mai 2022

„Ein Tag - ein Haus“

Holz ist der Rohstoff der Zukunft, der noch dazu vor der Haustüre wächst. Die Gesellschaft findet zunehmend mehr Gefallen an dieser wertvollen Ressource. Welch vielfältige Gestalt ein Holzhaus in nur einem Tag annehmen kann, demonstriert COMMOD HOUSE.

Holzbau ist im Vormarsch!

Mit Holz bauen bedeutet aktiver Klimaschutz! Kein anderes Material ist derart vielseitig einsetzbar wie Holz. Holz steht für Nachhaltigkeit – und zukünftige Generationen. Durch die Holzbauweise errichteten Gebäude wird langfristig CO2 gespeichert. Die Zukunft zeigt sich vielversprechend. Denn COMMOD HOUSE ist europaweit Markenführer bei individuell designten Holz-Modulhäusern. „Wir waren die Ersten am Markt der mitwachsenden Modulhäuser und sind seit 2011 durch stetige Weiterentwicklung, Forschung und Konzeptionierung im Sektor Holzmodulbau für unsere Kund:innen, durch langjährige Expertise und Professionalität, ein verlässlicher Partner“, so Geschäftsführerin Michaela Maresch. Ein „Haus von der Stange“ gibt es bei COMMOD HOUSE nicht! Jedes Modulhaus wird individuell nach Kundenwünschen geplant und unterscheidet sich in Design, Größe und Form.

Bei einem COMMOD HOUSE werden alle Module inklusive Einrichtung zu 95% in der hauseigenen Produktion vorgefertigt. Erst am Tag der Aufstellung werden die einzelnen Module auf die Baustelle transportiert und innerhalb kürzester Zeit montiert. Anschließend werden die Montageanschlüsse verschlossen und an die Infrastruktur angeschlossen und schon wenige Tage nach der Anlieferung steht das Haus bereit bezogen zu werden. COMMOD HOUSE Kund:innen müssen nicht viel Zeit auf der Baustelle verbringen, wie das der herkömmliche Hausbau meist erfordert, sondern können sich ganz entspannt Beruf und Freizeit widmen.

COMMOD HOUSE zeigt sich allerdings nicht nur für die Hülle eines Holzhauses verantwortlich. Bei den meisten Häusern übernehmen die Pioniere des Holzmodulbaus einen Großteil der Innenausstattung, wie etwa Küche, Sauna oder Bad.

Fotos: Tamara Frisch Photography

 

Das kleine Schwarze

Ein besonderes Projekt ist „Das kleine Schwarze“, welches von COMMOD HOUSE rein aus dem wertvollen Rohstoff Holz gebaut wurde. Dieses Schmuckstück ist auf das Beste reduziert und fügt sich mit seinen 48 m² BGF dank der Schraubfundamente und dem Flachdach ganz natürlich in die atemberaubende Umgebung mitten am Semmering ein. Es wirkt ein wenig als würde es schweben und Bodenversiegelung ist hier definitiv kein Thema. Auch der für die Fichtenholzfassade gewählte Anstrich mit natürlichem Holzschutz passt sich harmonisch an die Natur an. Das Spiel aus Licht und Schatten erzeugt verschiedene Schattierungen von Schwarz auf der Fassade.

Durch die großzügigen Fensterfronten und die offenen Räume fühlt man sich als wäre man selbst Teil der Landschaft. Dieses Konzept wird auch durch das offene Badezimmer mit freistehender Badewanne unterstrichen. Von außen ist der Wohnraum dank der Holzfassade gut vor dem rauen Klima geschützt, innen ist es lichtdurchflutet und hell.

Leicht wie eine Feder, dient das kleine Schwarze einer Familie mit zwei Kindern aus Wien als Wochenendhaus und bietet den idealen Platz zum Kraftanken mitten in der Natur. Die Wohnfläche wirkt durch die offen gestaltete Terrasse noch einmal wesentlich vergrößert.

www.commod-house.com