• Carl F. Bucherer präsentiert eine Weltneuheit auf der Basel World 2018.

    Foto: Matthias Willi

     

  • Die Manero Tourbillon Double Peripheral.

    Foto: Carl F. Bucherer

     

  • Der Messerauftritt von Carl F. Bucherer auf der Basel World 2018.

    Foto: Matthias Willi

     

  • Der Messerauftritt von Carl F. Bucherer auf der Basel World 2018 - die Neuheiten.

    Foto: Matthias Willi

     

März 2018

Neuheiten von Carl F. Bucherer

Die Baselworld 2018 ist ein bedeutender Meilenstein für Carl F. Bucherer, da die Uhrenmanufaktur mittlerweile 130 Jahre alt ist. Das ist nicht der einzige Grund zum Feiern, denn eine Weltneuheit wird auf der Baseler Uhrenmesse lanciert: die Manero Tourbillon DoublePeripheral, deren Herzstück das neue Manufakturkaliber CFB T3000 ist. Außerdem wird auch die Kollektion Adamavi durch weitere Modelle ergänzt. Wir stellen die Neuheiten von Carl F. Bucherer vor.

Manero Tourbillon DoublePeripheral

Diese Neuheit ist eine elegante und exklusive Herrenuhr, die das einzigartige Manufakturkaliber CFB T3000 in sich trägt. In die Manero Tourbillon DoublePeripheral wird ein peripherer Automatikaufzug mit einem peripher gelagerten Tourbillon kombiniert. Diese Kombination zeigt die Innovationskraft des Unternehmens. Der neue Zeitmesser schwebt bei 12 Uhr, was wiederum die Einzigartigkeit des Modells unterstreicht.

Das Gehäuse ist 43 Millimetern groß, klassisch rund und besteht aus 18 Karat Roségold. Aufgrund der hervorragenden Ganggenauigkeit und der Präzision wurde dieses Modell durch die COSC auch als Chronometer zertifiziert. 

Manero Peripheral-klassische Uhrmacherkunst trifft hochmoderne Technologie

Im Modell Manero Peripheral wird moderne Technik mit klassischer Uhrmacherei vereint. Dieses Modell  wurde ebenfalls durch die COSC zertifiziert und ebenso mit einem peripherern Automatikaufzug ausgestattet. Der periphere Rotor dreht sich um das Uhrwerk- dadurch wird es nicht vom Rotor verdeckt. Seit 2016 wurde das durch sechs neue Varianten erweitert.

Manero Flyback- Chronograph mit Charakter

Diese Variante der Chronographen-Kollektion ist aus Edelstahl, das Zifferblatt ist schwarz und vollendet durch ein braunes Alligator-Leberban. Ein kosmopolitisches, elegantes Modell. Diese Neuheit ist mit dem Kaliber CFB 1970 ausgestattet. Das Modell ist auch technisch innovativ, es verfügt über eine Flyback-Funktion, was bedeutet, dass mehrere Zeitintervalle sofort hintereinander gemessen werden können.

Adamavi-elegant, zeitlos und zuverlässig

Die Kollektion Adamavi wurde durch insgesamt neun neue Modelle, sowohl für Frauen als auch für Männer, erweitert. Für Frauen hat Carl F. Bucherer vier Neuheiten in der Größe von 31 Millimetern zu bieten, diese sind jeweils mit Kaliber CFB 1963 ausgestattet. Die Kollektion enthält jedoch auch eine weitere Variante, die mit einerm Durchmesser von 28 Millimetern kleiner ist und dadurch etwas eleganter wirkt.

Über Carl F. Bucherer

Die Uhrenmanufaktur wurde 1888 in Luzern gegründet und wird seitdem immer schon mit den Begriffen Qualität und Innovation verbunden.Carl F. Bucherer ist bis heute eine weltweit renommierte Marke und noch immer in Familienbesitz. Das Unternehmen wird von Jörg. G. Bucherer geführt.

Die Fertigung der Uhren erfolgt in der Schweiz.

www.carl-f-bucherer.com/

SHARE

Wissenwertes für Sie

Im Zuge der Feier präsentierte Breitling eine brandneue Kollektion, die Navitimer 8.

Foto: Alexander Scheuber, (c) Breitling

 

März 2018
Jewelry & Watches

Ring-Modell „Sonnenglut“ wird mit höchster Handwerkskunst bearbeitet.

Foto: © Wellendorff

Januar 2018
Jewelry & Watches

Auffällig und außergewöhnlich ist die I.N.O.X. V-Variante mit Naimakka-Paracord-Armband, das Frauen gefallen wird, die das Gefühl von Stoff auf der Haut und dessen Optik mögen.

Foto: © Victorinox

Januar 2018
Jewelry & Watches