• Ohrringe aus der SARPA-Kollektion mit grünen Turmalinen.

    Foto: Mischa Nawrata

     

  • Ohrringe aus der SARPA-Kollektion von AENEA mit grünen Turmalinen und weißen Diamanten in Gold gefasst.

    Foto: Mischa Nawrata

     

  • Anhänger mit weißen Diamanten handgefertigt in Palladium.

    Foto: Mischa Nawrata

     

  • Ring mit grünem Turmalin und weißen Diamanten in Gelbgold gefasst.

    Foto: Mischa Nawrata

     

  • Variierbare Ohrringe: Blaue Turmaline, rote Turmaline und weiße Diamanten gefasst in Platin und Rotgold.

    Foto: Mischa Nawrata

     

  • Bangle Horse – Armreif mit schwarzen Diamanten in Weißgold gefasst.

    Foto: Mischa Nawrata

     

  • Ring aus der SARPA-Kollektion mit Aquamarin.

    Foto: Mischa Nawrata

     

Juni 2017

Im Zeichen der Schlange

Passend zur Sommerzeit erweitert AENEA Jewellery seine Signature Collection SARPA mit neuen, farbenfrohen Designs. Die aktuellen Kreationen spielen mit weichen, femininen Formen und kräftig leuchtenden Farben. Im Mittelpunkt der Designs stehen Aquamarin, Amethyst, Turmalin, Saphir und Spinell – sie geben der Kollektion eine unverwechselbare Note und interpretieren das typische Schlangenmotiv aus Gold, Platin oder Palladium erfrischend neu. Ein Highlight der Kollektion sind die variierbaren Ohrringe.

„Wir arbeiten immer wieder mit seltenen Steinen, die weniger bekannt sind und aus denen atemberaubende Kreationen entstehen, die vor allem in Kombination mit dem Symbol der Schlange ein charmantes und farbenfrohes Gesamtbild der Kollektion ergeben“, sagt Costán Eghiazarian über die neuesten Erweiterungen seiner Signature Collection. Für Eghiazarian ist die Schlange aufgrund ihrer vielfältigen Musterungen und Farben eine nicht endende Quelle der Inspiration. Ihre weichen und haptischen Formen machen sie unglaublich elegant und sehr feminin. „Die Schlange ist ein Symbol der Eleganz und Versuchung, in einigen Kulturen wird sie auch als Schutzfigur verehrt“, erklärt Eghiazarian. „Die mit ihr einhergehenden typischen Assoziationen übertragen sich auf den Schmuck und lassen ihn spannend, farbenfroh und interessant erscheinen", ist der Gründer von AENEA Jewellery und Creative Director überzeugt.

Die variierbaren Ohrringe machen durch ihr ausgeklügeltes Design aus einem einzelnen Schmuckstück gleich vier verschiedene Varianten. Die SARPA-Ohrringe bestehen aus einem Basisstecker, einem Tropfen- und einem Schlangenanhänger. Man kann entweder den Stecker alleine tragen oder ihn jeweils in Kombination mit dem Tropfen- und/oder Schlangenanhänger kombinieren.

AENEA wurde 2013 von Costán Eghiazarian gegründet und ist ein unabhängiges, österreichisches Familienunternehmen. Benannt nach dem griechischen Wort für „Lobpreisen" hat sich AENEA der Schönheit von einzigartigem Schmuck verschrieben. AENEA greift dafür auf den reichen Erfahrungsschatz von geübten Goldschmieden zurück, die Schmuckstücke in höchster Qualität und Handwerkskunst herstellen. Das AENEA-Atelier ist in der Salzburger Altstadt, im "Goldschmiedehaus" Goldgasse 15, zu finden.

www.aenea.com

SHARE

Wissenwertes für Sie

Neues Uhren-Trio von NOMOS Glashütte: schön und erschwinglich.

Foto: Holger Wens

März 2017
Jewelry & Watches

7740 STC LPAUL Automatik-Chronograph RW5010 erinnert in die legendäre „Gibson Les Paul“-Gitarre. 

Fotos © RAYMOND WEIL

März 2017
Jewelry & Watches

Tissot Bella Ora – Romantik in Rot

Februar 2017
Jewelry & Watches