• Ein Kochfeld bei dem die Möglichkeiten grenzenlos sind. © Gaggenau

     

  • Die nächste Generation des Vollflächen-Induktionskochfelds ist größer, flächenbündig, rahmenlos, dynamisch, professionell und vieles mehr. © Gaggenau

     

November 2018

Gaggenau's next Generation des Vollflächen-Induktionskochfelds

Gaggenau ist der Hersteller von professionellen Haushaltsgeräten der Luxusklasse schlechthin. Im Oktober wurde die neue Generation des Vollflächen-Induktionskochfelds präsentiert. Die Oberfläche des Kochfelds wurde auf 90 cm vergrößert und wird selbst den höchsten Ansprüchen gerecht. Koch-Begeisterte können ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

Für Gaggenau ist es wichtig Produkte zu kreieren bei denen man die grenzenlosen Möglichkeiten der Kochbühne voll ausschöpfen kann. Der Kreativität keine Grenzen zu setzen und anspruchsvolles Design mit Raffinesse zu verbinden, ist Gaggenau mit dem neuen Vollflächen-Induktionskochfeld meisterhaft gelungen. „Wir glauben, dass grenzenlose Funktionalität, ergänzt durch pure Ästhetik, unerlässlich ist, um ein unübertreffliches kulinarisches Erlebnis zu schaffen. Wir bei Gaggenau setzen daher auf eine Design-Affinität, die auch dem Anspruch unserer Kunden an Perfektion erfüllt. Dafür haben wir das zeitlose und raffinierte Design des Vorgängerprodukts verbessert, da wir der Meinung sind, dass stufenweise Fortschritte der Schlüssel zu unserer anhaltend starken Position als führende Luxusmarke im Bereich Küchengeräte sind“, so Sven Schnee, Head of Global Brand Gaggenau.

Erhältlich in zwei Breiten gibt es die Modelle CX 492 mit 90 cm und CX 482 mit 80 cm. Um einen nahtlosen Übergang in die Küchenarbeitsplatte zu ermöglichen, gibt es eine flächenbündige und eine rahmenlose Ausführung. Wem das nicht genug ist, der kann ein Edelstahl-Kochfeld als Ergänzung zu allen Geräten der Vario-Kochfeldserie 400, einschließlich Gas-Wok, Teppan Yaki oder Elektrogrill hinzufügen.

Bis zu sechs Pfannen haben auf der maximal nutzbaren Fläche Platz. So bekommt man viel Spielraum mit minimalen Einschränkungen und ohne Regeln geboten. Die beiden Kochfunktionen ‚professionell‘ und ‚dynamisch‘ ermöglichen darüber hinaus eine Leistungsanpassung, wenn beispielsweise eine Pfanne bewegt wird. Sie sind Vorreiter in der Profiküche.

Über das TFT-Touch-Farbdisplay werden Form, Position und Größe des Kochgeschirrs angezeigt und das Kochfeld bedient. Per Fingertipp wählt man die passenden Temperatureinstellungen und Kochzonen aus. Wer ambitioniert ist, kann Nutzen machen von den 17 Leistungsstufen inklusive Booster-Funktion. Die Gefahr, dass Speisen überkochen wird minimiert, da automatisch die optimale Garung erreicht wird.

Wer nun Lust auf eine neue Küche hat, in der die Kreativität voll ausgelebt werden kann, der ist bei Grünbeck top beraten. Dort werden Gaggenau-Küchengeräte bereits bei der Planung miteingebracht.

www.gruenbeck.co.at/gaggenau

SHARE

Wissenwertes für Sie

Interior Designer Diego Rodríguez von Studio Concepto DR fing bei der Neugestaltung des Stores von Null an. Raus mit dem Alten, rein mit etwas ganz Neuem. © Molteni&C|Dada

Oktober 2018
Design & Interior

 Der Chips Lounge Chair ist inspiriert von der Form eines Kartoffelchips. © TON

Oktober 2018
Design & Interior

Seit Anfang Oktober findet man im 17. Bezirk in Wien eine weitere Mein HOLTER Bad Ausstellung. © Holter

Oktober 2018
Design & Interior