• Ausgezeichnetes Design: der neue Volvo S90

     

  • Die T-förmigen Scheinwerfer sorgen für Unverkennbarkeit

     

  • Der S90 wurde von Topdesignern der Branche mit dem „Production Car Design of the Year 2015 Award“ prämiert.

     

  • Infotainmentsystem inklusive Spotify Musik-Streaming-Dienst

     

  • Die traditionelle Familienautokompetenz von Volvo wird mit dem neuen V90 in eine zeitgemäße Form gegossen

     

  • Geräumiger Kofferraum, viel Komfort und zahlreiche Sicherheitsfeatures treffen im Volvo V90 aufeinander

     

März 2016

Top-Award für neuen Volvo S90

Seit der Präsentation des neuen Volvo XC90 befindet sich der schwedische Autobauer auf Erfolgskurs. Nun zeichnen Topdesigner der Automobilbranche die neue Premiumlimousine S90 mit dem Preis „Production Car Design of the Year 2015“ aus. Dieser Ritterschlag zählt umso mehr, da die Anerkennung von Kollegen also auch Konkurrenten stammt. Es ist eine weitere wichtige Auszeichnung nach dem renommierten Plus X Award 2016.

Der Volvo S90 wurde für seine großartigen Proportionen, die authentische Materialauswahl und das zeitlose Design ausgezeichnet. Der Viertürer „stelle klares, ruhiges Design über unterhaltende Stilelemente, die in der Branche so lange vorgeherrscht haben“, begründet Owen Ready, Redakteur von „Car Design News“, die Entscheidung. Der S90 ist das zweite Modell auf der skalierbaren Produkt-Architektur (SPA). Die modulare Plattform gibt den Entwicklern neue Spielräume in puncto Gestaltung. Die coupéartige Limousine der oberen Mittelklasse kombiniert Eleganz und Selbstbewusstsein ganz im Stil ihrer skandinavischen Wurzeln. Das Gesicht prägen die T-förmigen, „Thors Hammer“ genannten Tagfahrleuchten. Im Innenraum verschmelzen innovative Technik und natürliche Materialien zu einem eleganten und geschmackvollen Ambiente. Herzstück ist das neue Infotainmentsystem mit dem wie ein Tablet funktionierenden Touchscreen im Zentrum der Mittelkonsole. Das innovative System kommt fast ohne Knöpfe aus und bietet völlig neue Bedienmöglichkeiten sowie Zugang zu zahlreichen internetbasierten Produkten und Diensten. Zuletzt kündigte Volvo an, den beliebten Musik-Streaming-Dienst Spotify weltweit in seine Fahrzeuge zu integrieren. Den Anfang macht die 90er-Baureihe.

„Die hochwertigen Materialien, die klassischen Proportionen und die eleganten Oberflächen spiegeln unser Bestreben wider, einen eigenen Weg zu gehen. Wir wollen uns nicht anpassen, sondern herausragen“, erläutert Thomas Ingenlath, Senior Vice President Design bei der Volvo Car Group. Dies zeigt sich auch beim neuen Volvo V90, dem dritten Modell auf SPA-Architektur. Aufbauend auf der mehr als 60-jährigen Erfahrung des schwedischen Premiumherstellers bei Familienfahrzeugen, kombiniert der Volvo V90 maximale Geräumigkeit mit neuer Eleganz und Ästhetik. „Wir kommen aus dem Kombisegment, für viele Menschen sind wir sogar die Kombimarke schlechthin. Auch wenn Volvo natürlich mehr zu bieten hat, sind wir stolz, diese Tradition mit dem Volvo V90 fortzusetzen“, sagt Håkan Samuelsson, Präsident der Volvo Car Group. Wie es sich für einen Volvo gehört, überzeugt der neue Volvo V90 auch mit einer umfangreichen Komfort- und Sicherheitsausstattung, so kommt zum Beispiel eine Kombination aus Lenkassistent und Notbremsassistent zum Einsatz. Sowohl der V90 als auch neue Volvo S90 fahren serienmäßig mit dem Pilot Assist vor, der den Weg zu autonomem Fahren ebnen soll. Dieses fortschrittliche Assistenzsystem hält das Fahrzeug bei Geschwindigkeiten von bis zu 130 km/h mit sanften Lenkeingriffen in der Spur, was die Fahrt sicherer und komfortabler macht. Die Vielzahl der Sicherheitsfeatures bringt Volvo der Vision 2020 näher, denn bis zu diesem Jahr soll kein Insasse eines neuen Volvo-Modells mehr ernsthaft verletzt oder gar getötet werden.

Angetrieben vom 140 kW (190 PS) starken D4 Dieselmotor mit Frontantrieb und Geartonic Achtgang-Automatik, ist die Premiumlimousine Volvo S90 auf dem österreichischen Markt ab sofort zu Preisen ab 44.500 Euro bestellbar. Der Kombi startet mit gleicher Motorisierung bei 47.200 Euro. Die Markteinführung beider Modelle in diesen ersten verfügbaren Konfigurationen erfolgt im September.

http://www.volvocars.com/at

SHARE

Wissenwertes für Sie

Den unverwechselbaren Performancecharakter des neuen Ford Focus RS unterstreicht auch sein expressives Design

Februar 2016
Cars & Bikes

Große Displays bestimmen den Armaturenbereich des neuen E-Klasse-Interieurs von Mercedes

Januar 2016
Cars & Bikes

Das ist nicht das Auge eines Cyborg-Dinos sondern ein Designteaser von Lexus

Dezember 2015
Cars & Bikes