• Markante Frontpartie des neuen ŠKODA OCTAVIA

    Fotos: © ŠKODA 

     

  • Mit modernster Automobiltechnik und neuer Designsprache erhält der kompakte Bestseller von ŠKODA noch mehr Dynamik und Emotionalität. 

    Fotos: © ŠKODA 

     

  • Der ŠKODA OCTAVIA ist einige Millimeter in der Länge gewachsen, die hintere Spurbreite hat um bis zu 30 mm zugelegt. 

    Fotos: © ŠKODA 

     

  • Die Bedieneinheiten für die neue Generation der Infotainmentsysteme sind im Glasdesign gehalten und reagieren mit ihren kapazitiven Displays schon auf leichte Berührung. 

    Fotos: © ŠKODA 

     

  • Smartphones können in der Phonebox induktiv geladen werden.

    Fotos: © ŠKODA 

     

  • Ein beheizbarer Lenkradkranz gehört ebenfalls zu den neuen Simply Clever-Lösungen.

    Fotos: © ŠKODA 

     

  • Die RS-Modellvarianten sind im Laufe des März 2017 bestellbar. 

    Fotos: © ŠKODA 

     

  • ŠKODA Head of Design, Jozef Kaban, ŠKODA CEO Bernhard Maier, ŠKODA Vorstandsmitglieder Werner Eichhorn und Christian Strube (von links nach rechts) auf der Weltpremiere in Wien.

    Foto: Tobias Sagmeister

     

Jänner 2017

Octavia-Weltpremiere in Wien

Die markante Frontpartie mit breiterem Kühlergrill wird von zusätzlichen Scheinwerfern in kristallinem Look und noch breiteren Lufteintrittsöffnungen mit Wabenstruktur im neu gestalteten Stoßfänger geprägt – so präsentiert sich die Neuauflage des ŠKODA-Bestsellers. Der umfangreich aufgewertete ŠKODA OCTAVIA bietet einen markentypisch großzügig geschnittenen Innenraum mit neuem Ambientelichte, neue Infotainmentsysteme mit Bordmonitor im Glasdesign, ŠKODA Connect mit Mobilen Onlinediensten sowie neue Fahrerassistenzsysteme für mehr Sicherheit und Komfort.

Schon im Vorfeld der Wiener Automobilmesse präsentierten ŠKODA Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier und ŠKODA Chefdesigner Jozef Kabaň im Wiener Semper Depot den überarbeiteten ŠKODA OCTAVIA COMBI sowie den ŠKODA OCTAVIA RS. Die Frontscheinwerfer sind nun mit adaptiven Leuchten in Voll-LED-Technik erhältlich. Die C-förmigen LED-Rückleuchten strahlen flächig-homogen. Der ŠKODA OCTAVIA ist einige Millimeter in der Länge gewachsen, die hintere Spurbreite hat um bis zu 30 mm zugelegt. Der Innenraum ist hochwertiger gestaltet und ausgestattet, das Kombiinstrument und die Bedienung der Klimaanlage wurden überarbeitet. Zu den neuen zusätzlichen Simply Clever-Lösungen gehören zwei USB-Anschlüsse im Fond, Klapptische an den Lehnen der Vordersitze, eine herausnehmbare LED-Leuchte im Gepäckraum des Kombi, ein beheizbarer Lenkradkranz und personalisierbare Schlüssel.

Die Bedieneinheiten für die neue Generation der Infotainmentsysteme sind im Glasdesign gehalten und reagieren schon auf leichte Berührung. Das Top-Navigationssystem Columbus bietet einen 9,2 Zoll großen Bildschirm, einen WLAN-Hotspot und ein LTE-Modul für schnelle Datenübertragung. Smartphones können in der Phonebox induktiv geladen werden. In puncto Fahrerassistenzsystem gibt es nun neu im Programm den Anhängerrangier-Assistenten, den vorausschauenden Fußgängerschutz, den Spurwechsel-Assistenten, den Auspark-Assistenten und der Insassenschutz-Assistenten, der mit dem Front Assist inklusive City-Notbremsfunktion zusammenarbeitet.

Für den ŠKODA OCTAVIA und ŠKODA OCTAVIA COMBI stehen je vier Benziner (TSI), vier Diesel (TDI) und ein G-TEC-Aggregat (Erdgas) zur Verfügung. Das Leistungsspektrum reicht von 63 kW (86 PS) bis 135 kW (184 PS). Die Topversionen bilden die beiden RS-Motorvarianten. Beim Benziner 2,0 TSI wurde die Leistung um 7 kW (10 PS) auf 169 kW (230 PS) gesteigert. Damit avanciert der RS 2,0 TSI zum stärksten und schnellsten ŠKODA OCTAVIA in der Unternehmensgeschichte.

Alles in allem trifft hier modernste Automobiltechnik auf eine neue Designsprache und verleiht dem ŠKODA-Bestseller mehr Dynamik und Emotionalität.

www.skoda.at

SHARE

Wissenwertes für Sie

Beeindruckende Skizze des neuen Audi Q8 concept

© Audi AG

Januar 2017
Cars & Bikes

Modellzuwachs in der Panamera-Reihe von Porsche. 

Dezember 2016
Cars & Bikes

Erster offizieller Teaser des neuen Mazda CX-5

November 2016
Cars & Bikes