• V.l.n.r.: Philipp Kreisel, Arnold Schwarzenegger, Christian Schlögl, Markus Kreisel und Johann Kreisel.

    © R20 / Foto: Martin Hesz

     

  • Arnold Schwarzenegger übergibt den Austrian World Summit Innovation Award an CEO Christian Schlögl.

    © R20 / Foto: Martin Hesz

     

  • Die umgebaute Mercedes G-Klasse.

    © Foto: Peter Zangerl 

     

Juni 2017

Austrian World Summit Innovation Award für Kreisel Electric

Arnold Schwarzeneggers Klimaschutzinitiative R20 veranstaltete im Juni 2017 erstmals das Austrian World Summit in der Wiener Hofburg. Dieses Forum ist eine globale Plattform, die internationale Best Practice Beispiele in Sachen Umwelt- und Klimaschutz vor den Vorhang holt. Außerdem geht es darum, engagierte Persönlichkeiten und Gruppen zu vernetzen und Regionen und Städte bei der Umsetzung einer nachhaltigen Infrastruktur zu unterstützen. Im Rahmen dieser Kick-off Veranstaltung wurde auch der erste „Austrian World Summit Innovation Award“ verliehen. Ausgezeichnet wurde das österreichische Unternehmen Kreisel Electric, das sich im Bereich fortschrittlicher Technologien in E-Mobility engagiert. Kreisel Electric hat bereits im Jänner dieses Jahres gemeinsam mit Arnold Schwarzenegger den elektrischen Umbau des Luxus-Geländewagens der Mercedes G-Klasse präsentiert und Schwarzenegger, der sich seit seiner Zeit als Gouverneur von Kalifornien für Umweltschutz einsetzt, wird dieses Auto in seiner Heimat fahren.

Bei der Verleihung des Awards waren die CEOs von Kreisel Electric, Philipp, Johann und Markus Kreisel sowie Christian Schlögl, vor Ort anwesend, um den Innovation Award direkt von Arnold Schwarzenegger entgegenzunehmen. Christian Schlögl: „Natürlich ist es für uns eine tolle Auszeichnung diesen Award und damit die Anerkennung für unsere Entwicklungsarbeit im Namen der gesamten Firma entgegennehmen zu dürfen. Wir sind ein junges, erst 2 Jahre altes Unternehmen und freuen uns, mit unseren E-Mobilitätsprojekten an der Weltspitze mit dabei zu sein. Wir haben erst kürzlich unseren neuen Standort in Rainbach in Oberösterreich eröffnet, bis 2018 planen wir, 200 Mitarbeiter zu beschäftigen. Der nächste logische Schritt ist für uns Kalifornien, wo wir auch weiter mit unserem Partner Patrick Knapp-Schwarzenegger zusammenarbeiten und unsere Kooperation weiter vertiefen werden.“

Der Allrad-Elektroantrieb in der Electric G-Klasse bietet volle Geländegängigkeit und 100 % Steigfähigkeit bei maximalem Fahrspaß. Zwei Elektromotoren erzeugen eine maximale Leistung von 360 kW und sorgen mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 5,6 Sekunden für Power. Die neuartige Akkutechnologie ermöglicht schnelles Laden mit bis zu 150 kW. Durch die kompakte Bauweise der Kreisel Akkusysteme ist es möglich, zwei Akku-Packs mit einer Gesamtkapazität von 80 kWh zu verbauen. Damit wird eine Reichweite von rund 300 km möglich.

Für ein gemeinsames Ziel verbinden die Brüder Philipp, Johann und Markus Kreisel ihre unterschiedlichen Talente. Philipp ist der Maschinenbautechniker, Johann Elektroniker und Markus Kreisel bringt seine kaufmännische Ausbildung ins Team ein. Getrieben von der Vision, den elektrischen Antrieb in alle Bereiche der Mobilität zu bringen, entwickelt Kreisel Electric die weltweit leichtesten und effizientesten Hochleistungsbatterien. Die Projekte reichen von E-Karts und PKW über Busse und LKW bis zu Booten und Flugzeugen, sowie stationären Speicherlösungen. Das spezielle Assembling und das innovative Thermomanagement sind entscheidend für die Leistungsfähigkeit der Kreisel-Batterietechnologie. 2016 wurde der stationäre Stromspeicher präsentiert, 2017 eine innovative Schnellladesäule.

www.austrianworldsummit.com, www.Kreiselelectric.com

SHARE

Wissenwertes für Sie

Das Model 3 ist das bisher günstigste Fahrzeug von Tesla.

Foto: © Tesla

Juni 2017
Cars & Bikes

Die Silhouette des BMW Concept 8 Series liegt niedrig und kraftvoll auf der Straße.

Foto: Tom Kirkpatrick

Mai 2017
Cars & Bikes

Der einmillionste Porsche 911 erstrahlt in der Individualfarbe Irischgrün.

Foto: © Porsche AG

Mai 2017
Cars & Bikes