• Lichtkonzept LUCE setzt die stilvollen Kleidungsstücke in Szene. © Ploner Communications / Niklas Stadler

     

  • Die zurückhaltenden Farben lenken den Blick auf das, worum es tatsächlich geht: Mode. © Ploner Communications / Niklas Stadler

     

  • Dauert der Einkauf etwas länger, kann man sich in einem der gemütlichen Sessel zurücklehnen. © Ploner Communications / Niklas Stadler

     

  • In angenehmer Atmosphäre kann man in der Giorgio Armani Boutique die neuesten Stücke erstehen. © Ploner Communications / Niklas Stadler

     

  • Die ideale Beleuchtung ist essenziell für das perfekte Einkaufserlebnis. © Ploner Communications / Niklas Stadler

     

  • Die in Österreich handgefertigten Möbel rücken die Kleidungsstücke und Accessoires ins rechte Licht. © Ploner Communications / Niklas Stadler

     

September 2018

Strahlender Auftritt der Giorgio Armani Boutique

Mit einem globalen Shop Konzept fing alles an. Giorgio Armani und Architekt Claudio Silvestrin wollten die Philosophie von Giorgio Armani in jedem der weltweiten Shops spürbar machen. Das Interieur zeigte sich in Sydney, New York und Wien immer von derselben Seite. Nach der zweiwöchigen rundum Erneuerung erstrahlt die Boutique am Kohlmarkt 3 in einzigartigem Glanz.

© Ploner Communications / Niklas Stadler

© Ploner Communications / Niklas Stadler

Die Wände der 420 m2 großen Boutique wurden mit einer speziellen Technik namens LUCE Wall Painting verspachtelt. Diese Technik sorgt für einen leichten samtig-metallischen Glanzeffekt. Die von einem österreichischen Tischler handgefertigten Möbel, die unter anderem Elemente aus glanzvollem Perlmutt aufweisen, erstrahlen dank Lichtkonzept LUCE in besonders hellem Glanz.

Das Interieur samt Lichtkonzept und Möbel stammt aus der Feder von Giorgio Armani in Zusammenarbeit mit dem hausinternen Store Design Department, unter Leitung von Stefano Madelli. Das Farbkonzept wurde auf das prunkvolle Wien abgestimmt.

Seit dem Jahr 2002 ist Familie Jonak für die Führung der Giorgio Armani Boutique am Kohlmarkt 3 zuständig. 2014 wurde die Boutique von 300 m2 auf seine heutigen 420 m2 ausgebaut. Hinzu kam ein zusätzliches Schaufenster und die Verkaufsräumlichkeiten konnten vergrößert werden. Da Jonak ein traditionelles österreichisches Familienunternehmen ist, war die Fertigung der neuen Möbel im Inland ein Muss. Die hervorragende Arbeit bestätigte den guten Ruf der österreichischen Handwerker.

www.armani.com

SHARE

Wissenwertes für Sie

Auf der Terrasse der Dachgeschoß Wohnung kann man die Sonne auf der Haut spüren. © Raiffeisen Vorsorge Wohnung

September 2018
Architektur

Elisha Graves Otis gründete 1853 das Unternehmen in New York City. © Otis

September 2018
Architektur

Die Dachgeschoß-Maisonetten profitieren von viel natürlichem Lichteinfall. Fotocredit: Raiffeisen Vorsorge Wohnung

August 2018
Architektur