• Der Flachdachbau ist auf vier Ebenen angelegt, die einen Höhenunterschied von zwei Metern überwinden. Er scheint mit seiner Umgebung aus mediterraner Macchia zu verschwimmen. Der Pool nimmt die Geometrie des Hauses auf. © MYQUA

     

  • Mix & Match: Wie das gesamte Haus herrscht auch im Schlafzimmer ein eklektischer Stilmix. Hier versammeln sich Vintage-Stücke aus den Sixties und Seventies mit Stilmöbeln, Berberteppichen und Textilien im Ethno Look. Der Schlafraum ist vom weiträumigen Badezimmer nur durch eine durchbrochene Ziegelwand abgetrennt. © MYQUA

     

  • Salle à manger: Reduziert, aber keineswegs unterkühlt wirkt das Esszimmer. Verschiedene Vintage-Stühle aus Holz und Korb gesellen sich zu einem robusten Holztisch mit Keramikeinlagen. Sie bringen ebenso Wärme ins nüchterne Beton-Interior wie ein flauschiger orange-farbiger Teppich und rustikale Leuchten.© MYQUA

     

  • Küche, Ess- und Wohnzimmer sind als floating space gestaltet, der durch halbhohe Möbelelemente unterteilt wird. Vor dem offenen Kamin im Wohnzimmer treffen ein geschwungenes, dunkelrotes Ledersofa von Raphael Raffel (Maison Honoré), der Sofaklassiker Terrazza (de Sede), ein schwarzer Wire Diamond Chair mit Lederauflage von Harry Bertoia (Knoll International) und ein Orientteppich aufeinander. © MYQUA

     

November 2018

Postkarte aus Bonifacio

Ein azurblauer Swimmingpool, schattige Pergolen, ein mediterraner Garten: Auf Korsika hat das Architektur- und Designbüro AW² ein Haus gebaut, das dem lässigen Mittelmeer-Style frönt. Vintage-Möbel, individuelle Trouvaillen, die Kombination von Beton und Naturstein schaffen ein Loft-Feeling, das zum Loungen einlädt.

Dieses Haus ist so, wie sich der Nord- und Mitteleuropäer gemeinhin ein Haus im Süden vorstellt: licht, hell, lässig – und mit einem großen Schuss Süden und savoir vivre versehen. Die rund 400 Quadratmeter große Flachdachvilla steht auf einem zwei Hektar
großen Grundstück in der Nähe von Bonifacio im Süden der Mittelmeerinsel Korsika, umgeben von einem mediterranen Garten.

Drei Fragen an ...
... Reda Amalou und Stephanie Ledoux/ AW²
Wie bringt man Korsika und das Mittelmeer ins Interiordesign?
Was war die größte Herausforderung bei diesem Projekt?
Muss ein Haus überraschen?

Die Antworten auf diese 3 Fragen sowie näheres zum Projekt gibt es in der aktuellen Ausgabe Oktober 2018 zu lesen.

Auch ganz bequem vie Readly: www.readly.com/morethandesign

Text: Claudia Simone Hoff

SHARE

Wissenwertes für Sie

Ein Löschflugzeug im Einsatz gegen die verheerenden Waldbrände. © AP Photos/Jae C. Hong

November 2018
Architektur

Das Casino di Venezia begeistert als Schmuckstück der klassischen italienischen Architektur und erfreut mit zeitlosem Design. © Casino di Venezia 

November 2018
Architektur

Henri Cartier-Bresson, ganz entspannt und wie immer mit seiner Kamera © Martine Franck I Magnum Photos

November 2018
Architektur