• Die Freude über die neugestalteten Ausstellungsflächen ist gross beim Team in Wels. © HOLTER

     

  • Der Bereichsleiter der Ausstellung Wels Sascha Michels und sein Team waren bei der Gestaltung durchaus mutig und haben sich auf das Spiel mit Farben, Oberflächen und Mustern eingelassen. © HOLTER

     

  • Eine der großflächigeren Neuerungen befindet sich im Obergeschoß: Hier ist mit dem rund 500 m2 grossen HOLTER Relax Bereich eine der größten Wellness-Ausstellungen Österreichs entstanden! © HOLTER

     

  • Das auffälligste Highlight des neuen HOLTER Relax Bereichs ist mit Sicherheit die größtenteils maßgefertigte Alpenkoje: Hier lockt alpiner Wellness-Luxus vom Feinsten! © HOLTER

     

Dezember 2018

Neu bei HOLTER

In den vergangenen Monaten wurde in der Mein HOLTER Bad Ausstellung in Wels in einigen Bereichen fleißig umgebaut und neugestaltet. In der ersten Dezemberwoche wurden diese neuen Bereiche dann erstmals der Öffentlichkeit präsentiert - und das mit grossem Erfolg! 

© HOLTER

© HOLTER

Eines dieser neuen Highlights ist etwa der „Catwalk“ gleich neben dem Eingang: Auf rund 130 m2 gibt es hier die aktuellen Highlights von Villeroy & Boch zu bewundern! „Hier waren wir bei der Gestaltung durchaus mutig und haben uns auf das Spiel mit Farben, Oberflächen und Mustern eingelassen,“ erläutert Sascha Michels, Bereichsleiter Ausstellung Wels. Kunden finden hier edle Möbel der V&B Finion Serie, eine Vielfalt an Oberflächen und Materialien, Brausetassen mit Mustern, färbige Möbel, prägnante Wandfarben und passende Fliesen – ebenfalls von Villeroy & Boch, erhältlich bei HOLTER Fliesenpartner Beinkofer - sowie verschiedene Beispiele für flächenbündig eingebaute Spiegelschränke und diverse Aufsatzwaschbecken des Herstellers Glass Design in unterschiedlichsten Farbnuancen. Ins rechte Licht werden die Musterbäder von Peckal Agency und dem renommierten italienischen Leuchtenhersteller FLOS gesetzt, der auch in den jüngsten Mein HOLTER Bad Ausstellungen in Wien 17 und St. Johann für die passende Lichtstimmung sorgt . Die äußerst emotionale Inszenierung des Themas Bad verdeutlicht, welchen fundamentalen Einfluss Licht auf eine atmosphärisch gelungene Rauminszenierung hat.

Auch in Wels kommt eine Wandbespannung der Welser Firma Raumkleid zum Einsatz – im Gegensatz zum eher barocken Charakter von Wien 17, ist das Design in Wels moderner und puristischer. Im Obergeschoß wurden die Neuheiten der letzten Mailänder Messe von Designer Victor Vasilev für die italienische Designschmiede Falper gewohnt elegant, puristisch und modern in Szene gesetzt. „Falper ist elegant, modern und bietet individuelles Design – alles kann nach Kundenwunsch gefertigt und lackiert werden. Dadurch bekommen die Produkte einen unnachahmlichen Charakter,“ so Sascha Michels.

Eine der großflächigeren Neuerungen finden Kunden ebenfalls im Obergeschoß - hier ist mit dem rund 500 m2 grossen HOLTER Relax Bereich eine der größten Wellness-Ausstellungen Österreichs mit verschiedensten Welten entstanden! Puristisch und modern präsentiert sich etwa die Outdoor-Koje, der hier gezeigte Whirlpool ist mit einer Größe von 2,4 x 2,4 Metern und Platz für bis zu fünf Personen ein Modell der Luxusklasse: Die spezielle Sauerstofftherapie-Funktion reichert das Wasser mit mikrofeinen Sauerstoffbläschen an – es erscheint dadurch milchig und hinterlässt ein wunderbar weiches Gefühl auf der Haut. Weitere Features des exklusiven Whirlpools sind Shiatsu-Massagefinger, beleuchtete Düsen, Wasser-Aromatherapie und ausfahrbare Lautsprecher. Das Soundsystem des Pools ist WLAN-fähig und lässt sich auch über das Smartphone steuern. Ergänzt wird die moderne Outdoor-Koje durch eine Außendusche mit individuell handgefertigtem Design-Sichtschutz, Outdoorliegen und Loungemöbel.

Eine weitere Koje zeigt die Umsetzung eines modernen, privaten Indoor-Wellnessbereich: eine Walk-In Wellness-Dusche mit geschwungener Duschwand, eine Dampfdusche in Funktion, mit Soundystem und LED-Licht und eine maßgefertigte, finnische Sauna, bei der verschiedenste Wandverkleidungen – von Holz über Stein bis hin zu Heu – möglich sind. Der dort ausgestellte Whirlpool ist die kleinere Ausführung des in der Outdoor-Koje präsentierten Modells und verfügt über ähnliche Features. Ausgestattet mit Licht- und Soundsystem sowie Infrarot-Strahlern und Paneelen, ist die Infrarot-Kabine ein Standardmodell, das in verschiedenen Ausführungen, aber nicht auf Maß gefertigt erhältlich ist. Entspannende Fußbäder können im Alape-Dornbracht Fußwhirlpool genossen werden. Der Ausblick aus den „Fenstern“ wurde von der Firma Sprinz realisiert – in dieser Art bedruckte Glaspaneele können beispielsweise auch als Duschrück- oder Trennwände verwendet werden.

Das auffälligste Highlight des neuen HOLTER Relax Bereichs ist mit Sicherheit die größtenteils maßgefertigte Alpenkoje: Die Outdoor-Sauna ist wetterfest, gedämmt und mit echten Lärchenschindeln gedeckt – je nach Kundenwunsch sind hier verschiedenste Ausführungen möglich. Die gezeigte ist sehr rustikal und innen mit Zirbenholz ausgestattet. Die Zirbe verliert über die Jahre nicht an Geruch – so herrscht in der Sauna immer ein frischer, angenehmer Duft. Dem Zirbenholz werden außerdem entspannende und gesundheitsfördernde Eigenschaften nachgesagt. Unterstrichen wird der rustikale Touch in der Sauna durch einen Holzofen. Passend dazu wurde außen eine Dusche des italienischen Herstellers FIR im Retrolook installiert. Für Abkühlung nach dem Saunagang sorgt ein Tauchfass. Das ausgestellte Modell kann mit Holz beheizt werden und hat einen Durchmesser von 1,5 Metern, ist aber auch als größere Variante mit 2 Metern Durchmesser erhältlich. Ansprechend eingerahmt wird die Koje von einem rauschenden Bach – einem täuschend echt wirkenden 3D-Boden, der sich individuell nach Kundenwunsch gestalten lässt!  

Neben den perfekt aufeinander abgestimmten Muster-Kojen sind auch einzelne Produkte wie verschiedene Duschen, Whirlpools und Saunen ausgestellt: Die als Besprechungsraum dienende Mustersauna zeigt verschiedene Oberflächen- bzw. Rückwandausführungen. Sämtliche ausgestellten Sitz- und Liegegelegenheiten sowie ein großzügiger Pavillon stammen vom italienischen Design-Hersteller Varaschin. „Alles, was in der Ausstellung zu sehen ist, können die Kunden auch erwerben – vom Bodenbelag über unsere Wellness-Produkte bis hin zu den Gartenmöbeln und der Beleuchtung,“ erklärt Ing. Michael Nöttling, der für den neuen HOLTER Relax Bereich verantwortlich ist. Verkaufs-Ressortleiter Christian Rauchfuß ergänzt: „Wir haben fixe Partner – allesamt regionale Handwerksbetriebe – für die Umsetzung beim Kunden. Dieser bekommt somit alles aus einer Hand – von der Planung über die Bauarbeiten bis zum ersten Sprung in den Pool oder dem ersten Saunagang. Und das zum Fixpreis mit fixer Bauzeit.“ Wie man deutlich sieht, beginnt Wellness bei HOLTER bereits bei der Auftragserteilung - ein selten gewordener Luxus in dieser Zeit. 

www.meinholterbad.at/wels

SHARE

Wissenwertes für Sie

Mit den "Living Spaces" wird urbanes Leben im Erholungsgebiet möglich © MSP Immobilientreuhänder GmbH

November 2018
Architektur

Vor malerischer Kulisse erstrahlt das Forstlichen Bildungszentrum im oberösterreichischen Traunkirchen in neuem, bauökologisch nachhaltigem Glanz. © ZUWO - Gemeinnützige ZUWO Zufrieden Wohnen GmbH​

November 2018
Architektur

Rinks alternativer Entwurf für den Central Park aus der Vogelperspektive. © Budget Direct

November 2018
Architektur